Kategorien &
Plattformen

Benefiz-Veranstaltungen im Limburger und im Wetzlarer Dom

Zwischen Ahrpsalm und Klagemauer. - Ungehobelte Gedanken aus Jerusalem.
Benefiz-Veranstaltungen im Limburger und im Wetzlarer Dom
Benefiz-Veranstaltungen im Limburger und im Wetzlarer Dom
Stephan Wahl vor der Kulisse seiner geliebten Stadt: Jerusalem. © Stephan Wahl privat

Stephan Wahl lebt und arbeitet in Jerusalem, hat dort bereits zwei Lockdowns erlebt und ebenso zwei Quarantänezeiten abgeschottet ausgehalten. In dieser „Einsiedelei“, wie er selbst sagt, war genug Zeit, „in der Seele zu blättern“ und Gedichte zu schreiben. Wahl ist katholischer Priester und war lange Zeit im Bistum Trier tätig. Viele Stationen hat er dort durchlaufen, vom Gemeindepfarrer bis hin zum Chef der Bistumskommunikation. Bundesweit bekannt ist er aus Funk und Fernsehen (unter anderem „Wort zum Sonntag“). Seine Gedichte und Gedanken bringt er im November in spirituellen Lesungen ins Bistum Limburg.

Die Katholische Erwachsenenbildung Limburg (KEB) lädt ein am Montag, 08.11.2021 um 18:30 Uhr in den Limburger Dom und am Mittwoch, 10.11.2021 um 18:30 Uhr in den Wetzlarer Dom. Unter dem Titel „Zwischen Ahrpsalm und Klagemauer. - Ungehobelte Gedanken aus Jerusalem.“ erwartet die Zuschauer jeweils ein berührender und nachdenklicher Abend, der zugleich auch frische und ermutigende Aspekte bietet. Untermalt von gelegentlichen musikalischen Intermezzi, trägt Wahl seine Texte vor, die den Wechsel zwischen ratlosem Aushalten des Tages bis hin zum „lebenskecken“ Blick nach vorne spiegeln.

„Gedichte sind wie Pulsschläge der Seele, die sich in Worte formen.“, schreibt Stephan Wahl im Vorwort seines aktuellen Gedichtbandes. Diese besonderen Pulsschläge bilden nun eine Verbindung zwischen seiner alten Wirkungsstätte und seinem neuen Zuhause. Im Bistum Trier, in der Eifel, an der Ahr hat Wahl einen Großteil seines Lebens gewirkt und ist unzähligen Menschen begegnet. Die tiefe Verbundenheit mit dieser Region ist bleibend. Daher ist es dem Pfarrer und Buchautor eine Herzensangelegenheit, die Menschen, die von der Hochwasserkatastrophe im Sommer 2021 getroffen wurden, zu unterstützen.

Der Eintritt zu den Lesungen ist frei, um eine Spende wird gebeten. Sämtliche Erlöse kommen der St. Laurentius-Stiftung Ahrweiler zugute.

Bitte melden Sie sich vorab an: per E-Mail keb.limburg@bistumbistumlimburglimburg.de oder telefonisch 06433 881-42 bis einen Tag vor der jeweiligen Lesung. Eine Teilnahme ist nur möglich mit offiziellem 3G-Nachweis. Dieser ist am Veranstaltungstag am Eingang vorzulegen. 3G bedeutet: professionell durchgeführter, nicht älter als 24 Stunden negativer Corona Tests (kein privater Schnelltest) – oder vollständiger Impfschutz (mind. 14 Tage nach der 2. Impfung) – oder Genesung von einer COVID-19 Infektion (gültig 6 Monate).

Veranstalter ist die Katholische Erwachsenenbildung Limburg, Wetzlar, Lahn-Dill-Eder.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz